Autotransporter „Höegh Osaka“ und Bulker „Chancy“

Zwei interessante Schiffe kamen die Tage noch Elbaufwärts an Wedel vorbei….zum einen der nagelneue Bulkcarrier „Chancy“ und der Autotransporter „Höegh Osaka“.

Die „Höegh Osaka“ kam erst im Januar 2015 nach einer Havarie in die Schlagzeilen:

Am 3. Januar 2015 gegen 21:30 Uhr (Greenwich Mean Time) lief die Hoegh Osaka im Solent vor der Isle of Wight auf eine Sandbank. Das Schiff befand sich mit einer Ladung von rund 1400 PKW, davon etwa 1200 Range Rover und Jaguar, auf dem Weg von Southampton über Bremerhaven in den Nahen Osten. Alle 24 Besatzungsmitglieder und der Lotse, der sich an Bord befand, konnten gerettet werden. Bei dem Zwischenfall wurden zwei Besatzungsmitglieder verletzt. Mehrere Schlepper versuchten, das Schiff zu stabilisieren. Auch ein Rettungshubschrauber und ein Rettungskreuzer waren vor Ort. Zeitweilig betrug die Schlagseite über 50 Grad. Nach Angaben der Reederei des Schiffes wurde das Schiff aufgrund von Stabilitätsproblemen nach dem Auslaufen aus Southampton absichtlich auf Grund gesetzt, um ein Kentern im Fahrwasser zu verhindern. Das Schiff hatte den Hafen von Southampton bereits mit leichter Schlagseite verlassen.

Am 6. Januar 2015 schwamm das Schiff auf und wurde zur weiteren Untersuchung auf eine geeignete Position bei der Spitbank geschleppt. Nach vorbereitenden Arbeiten auf der Reede „A“ konnte die Schlagseite des Schiffes durch Überbordpumpen eingedrungenenen Wassers und Umpumpen von Ballast auf rund fünf Grad reduziert und das Schiff am 22. Januar zu einem Liegeplatz in den Western Docks geschleppt werden. Dort wurde zunächst die Fracht entladen.

Quelle: Wikipedia

Quelle: Tagesschau.de

 

 

Vessel Identification
Name: Chancy
IMO: 9726774
Flag: Bermuda
MMSI: 310716000
Callsign: ZCEQ2
Technical Data
Vessel type: Bulk Carrier
Gross tonnage: 93,500 tons
Summer DWT: 182,000 tons
Length: 292 m
Beam: 45 m
Draught: 14 m
Additional Information
Class society: Nippon Kaiji Kyokai
Build year: 2015
Builder (*): Jmu – Tokyo, Japan
Owner:

Quelle: shipspotting.com

Schiffsdaten
Flagge Singapur (Handelsflagge) Singapur
andere Schiffsnamen Maersk Wind (2000-2008)
Schiffstyp Autotransporter (Pure Car/Truck Carrier)
Rufzeichen S6TY
Heimathafen Singapur
Eigner Höegh Autoliners Shipping
Reederei Höegh Autoliners
Bauwerft Hashihama Zōsen, Tadotsu
Baunummer 1161
Kiellegung 3. Dezember 1999
Stapellauf 1. Mai 2000
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
179,90 m (Lüa)
171,30 m (Lpp)
Breite 32,20 m
Seitenhöhe 21,62 m
Tiefgang max. 10,15 m
Vermessung 51.770 BRZ / 15.532 NRZ
Maschine
Maschine 1 × MitsubishiDieselmotor(Typ 8UEC60LS)
Höchst-
geschwindigkeit
19,2 kn (36 km/h)
Propeller 1 × 5-Blatt-Festpropeller
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 16.886 tdw
Sonstiges
Klassifizierungen Lloyd’s Register of Shipping
Registrier-
nummern
IMO-Nr. 9185463

Quelle: Wikipedia

 

Gefällt Dir dieser Artikel…?

Facebook
Google+
http://www.wedelerjung.de/autotransporter-hoeegh-osaka-und-bulker-chancy/
Twitter
YOUTUBE
YOUTUBE
Follow by Email
RSS
SHARE
….Gründer, Betreiber, Hausmeister und Insolvenzverwalter dieses Blogs 😉 Live aus Wedel und von der Elbe.
Und sonst so…?? #Fotografieren #Bildbearbeitung #Shipspotting #Apple User #XBox Gamer
Fotografiert mit Nikon D5500 und iPhone 6s Plus.
Hier findest Du meine Fotogalerie:

Das könnte dich auch interessieren...

error: Content is protected !!